Boxberg/O.L.: Jäger von Begleiter angeschossen

Anzeige

Am Dienstagmittag ereignete sich in einem Waldstück unweit von Boxberg ein Jagdunfall. Dabei erlitt ein 27-Jähriger am Oberschenkel eine Schussverletzung. Nach bisherigen Erkenntnissen löste sich das Projektil unbeabsichtigt aus der Waffe eines 53-jährigen Begleiters. Beide Männer waren gemeinsam auf der Pirsch, um in dem Wald nach Schwarzwild Ausschau zu halten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem Sachverhalt aufgenommen. Der Verletzte kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum. (PD Görlitz | Symbolbild)

Anzeige