Bautzen: Kreislaufprobleme führen zu Unfall

26

Bei Patrick Schneider aus Bautzen ist am Donnerstag Nachmittag wohl ein Schutzengel mitgefahren. Als er auf dem Nachhauseweg von der Arbeit über die Neusalzaer Straße fährt und ihm plötzlich ein grüner Daewoo entgegen kommt, reagiert er völlig reflexartig und fährt auf den Bürgersteig. Ein vor ihm fahrender Golf hat weniger Glück, der entgegenkommende Kleinwagen kracht frontal in das Auto, fährt dann aber noch weiter, rammt einen Passat und letztendlich einen Audi. Danach herrscht Stille, der Daewoo bleibt stehen. In dem Auto sitzt eine Frau, der anzumerken ist, dass es ihr nicht gut geht. Sie klagt übr Kreislaufbeschwerden, will kurz darauf sogar ausparken und weiter fahren, Ersthelfer kümmern sich um sie, rufen den Notarzt. Dieser kommt gemeinsam mit der Feuerwehr und zwei Rettungswagen an. Denn auch das Renterehepaar im vorrausfahrenden Golf scheint leicht verletzt zu sein. Währenddessen wird klar: Bereits mehrere Meter weiter vorn hat die Frau eine Baustellenabgrenzung durchbrochen und ist erst dann immer weiter nach links in den Gegenverkehr geraten. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Bautzen kümmern sich um auslaufende Betriebsstoffe, reinigen grob die Fahrbahn. Währenddessen ist die B96 voll gesperrt, erst als die Polizei den Sachverhalt aufgenommen hat, kann der Verkehr vorbeigeleitet werden. Für die Kraftfahrer das blanke Chaos – ist doch auch so schon das Nachhausekommen dank der vielen Baustellen ein Abenteuer. (RL)
[slideshow]