Anbau in Vollbrand – Feuerwehr rettet Dreiseitenhof

Feueralarm in der Gemeinde Arnsdorf! Am frühen Donnerstag Morgen musste die Feuerwehr nach Kleinwolmsdorf ausrücken. Hier brannte direkt an einem Dreiseitenhof ein Schuppen voller gestapeltem Holz. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Arnsdorf, Fischbach, Kleinwolmsdorf, Wallroda und Radeberg waren stundenlang damit beschäftigt, die Flammen zu löschen. Nur durch den schnellen Einsatz der ehrenamtlichen Helfer gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf eine angrenzende Scheune zu verhindern. Zur Stunde dauern die Löscharbeiten noch an. Mit einer Wärmebildkamera versucht man die letzten Glutnester ausfindig zu machen. Unklar ist noch, wie das Feuer ausbrechen konnten. Im letzten  Jahr gab es mehrmals ähnliche Brände in den kleinen Orten der Umgebung. Ob ein Zusammenhang besteht, ist aber noch unklar.