A4 bei Pulsnitz: LKW kracht auf Tanklaster

Anzeige

Erneut hat es einen LKW-Unfall auf der A4 bei Pulsnitz gegeben. Am Montagvormittag war ein mit Paketen beladener Sattelschlepper auf einen Tanklaster aufgefahren. Dieser hatte offenbar an einem Stauende halten müssen. Der Sattelzug versuchte noch nach rechts auf den Standstreifen auszuweichen, rammte aber trotzdem den Tanklaster so, dass dieser stark beschädigt wurde. Zum Glück hielt die Innenhülle des Tankers stand, sodass die tausenden Liter Kunstharz nicht ausliefen. Der Fahrer des Paket-LKW wurde durch den Aufprall leicht verletzt, Rettungskräfte versorgten ihn. Die Feuerwehren aus Wachau und Leppersdorf waren mit 11 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen im Einsatz, die Autobahnpolizei mit zwei Kräften und zwei Fahrzeugen. Zur genauen Unfallursache können noch keine Angaben gemacht werden. Während der Unfallaufnahme und Bergung kam es zeitweise zu einer Vollsperrung.

Anzeige