Liegau-Augustusbad: Brand eines Schuppens

71

Und noch ein Brand am Dienstag Morgen in Liegau-Augustusbad bei Radeberg. Am Forellenweg stand ein scheunenähnliches Gebäude in Flammen, die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Die Feuerwehren aus Radeberg, Großerkmannsdorf und Liegau-Augustusbad rückten mit 32 Kameraden an. Vor Ort brannte das Haus in voller Audehnung, ein benachbartes Wohnhaus war durch die Flammen bedroht. Durch die enorme Hitze gingen bereits Scheiben zu bruch. Die Feuerwehr führte als erstes einen Außenangriff unter schwerem Atemschutz durch, dazu wurde auch der Gerätewagen Atemschutz aus dem Feuerwehrtechnischen Zentrum in Kamenz geordert. Der regionale Kreisbrandmeister kam ebenfalls dazu. Nun liegt es an den Spezialisten der Polizei, die Brandursache zu ermitteln. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen wenrden, ob ein Zusammenhang mit den Bränden der vergangenen Tage besteht ist noch nicht bekannt. (RK)

[slideshow]