FLORIAN 2023: Die Bildergalerie vom ersten Tag

723

Die FLORIAN 2023 in Dresden hat mit einem Paukenschlag begonnen, und es war wirklich beeindruckend! Blaulicht, coole Fahrzeugpremieren, Innovationen, actionreiche Einsatzübungen, Testfahrten, beeindruckende Drohnenshows, Einstellungstests und tausende Rettungskräfte – die Messe hat alles zu bieten, was das Feuerwehr- und Rettungsdienst-Herz begehrt.

Schon am ersten Tag seit der Eröffnung um 9 Uhr haben sich über 6.000 Besucher in den Messehallen eingefunden. Das ist wirklich der Hammer, und Roland Zwerenz, der Geschäftsführer vom Veranstalter ORTEC, ist richtig begeistert. „Das hatten wir noch nie“, sagt er mit einem breiten Lächeln im Gesicht.

Die FLORIAN 2023 setzt ihren Rekordkurs fort. Mit über 350 Ausstellern aus 11 Ländern auf sage und schreibe 30.000 Quadratmetern Fläche ist diese Messe in diesem Jahr so groß wie nie zuvor.

Hier gibt’s nicht nur spannende Fahrzeug- und Produktinnovationen zu sehen, sondern auch jede Menge Möglichkeiten zur Weiterbildung. Egal, ob du dich für Atemschutz oder Social Media bei der Feuerwehr interessierst – hier kommst du auf deine Kosten. Und vergiss nicht die coolen Startups, die von Löschdrohnen bis hin zu Lösungen für Elektrofahrzeuge alles im Gepäck haben.

Die Messe wurde von Dr. Frank Pfeil, Staatssekretär im Sächsischen Innenministerium, eröffnet. In diesem Jahr steht das Thema Waldbrand- und Vegetationsbrandbekämpfung besonders im Fokus. Hier gibt’s die neueste Technik der Katastropheneinheiten zu sehen, inklusive des brandneuen sächsischen TLF 3000 Wald, das extra für diese Aufgaben entwickelt wurde.

Und jetzt, halt dich fest: Die Messe startete mit einem Highlight, nämlich der Enthüllung und Übergabe des „Mini-Panthers“. Dieses süße Modell richtet sich speziell an feuerwehrbegeisterte Kinder und wird am Dresdener Flughafen bei Besuchertouren und Veranstaltungen eingesetzt. Bis zu 15 Auszubildende von Rosenbauer haben daran mitgearbeitet. Eine Miniaturversion des großen Bruders, in der die Kids Platz nehmen können, mit Wasser spritzen und die Gerätschaften erkunden können.

Außerdem gibt’s auf der FLORIAN 2023 die Gelegenheit für Testfahrten mit Quads und ATVs. Diese kleinen Geländefahrzeuge sind super praktisch bei Unwettern und Hochwasser, wenn man an Einsatzstellen kommt, die für Löschfahrzeuge nicht erreichbar sind. Sie haben sich auch bei der Waldbrandbekämpfung bewährt, wie beim Waldbrand in der Sächsischen Schweiz im letzten Sommer.

Das Beste kommt noch: Auf der Messe gibt’s nicht nur Produktneuheiten, sondern auch ein spannendes Fachprogramm. Am Freitag, den 13. Oktober, findet zum Beispiel die 1. Fachtagung Katastrophen und Sonderlagen statt. Hier geht es um Gewalt- und Terrorlagen und wie die Einsatzkräfte damit umgehen.

Insgesamt warten über 130 Beiträge auf dich, die dich weiterbilden und fachlich nach vorn bringen werden. Es gibt tägliche Vorführungen, von Drohnenshows bis zur Rettungshundestaffel. Und für die technisch interessierten unter euch gibt’s eine VR-Trainings-Area. Hier kannst du die Lageerkundung in Sondereinsatzlagen trainieren.

Die FLORIAN 2023 läuft noch bis zum 14. Oktober 2023 in der MESSE DRESDEN und ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Das Messe-Ticket kostet nur 10 Euro für Vollzahler. Wenn du zur Feuerwehr gehörst oder ehrenamtlich im Katastrophenschutz und Rettungsdienst tätig bist, zahlst du nur 4 Euro Eintritt. Die FLORIAN-App steht kostenlos zum Download bereit und unterstützt dich bei der optimalen Messevorbereitung mit allen wichtigen Infos. Mehr Infos findest du auf der offiziellen Website.

Ach übrigens, unter diesem Artikel findest du eine coole Bildergalerie mit den Highlights vom ersten Tag. Schau mal rein!