Weihnachts-Feuerwehr rollt weiter durch die Lausitz – mit Polizeibegleitung

649

Gestern ist in der Lausitz wieder die Weihnachts-Feuerwehr unterwegs gewesen. Diesmal war erstmals eine neue Strecke mit dabei, welche durch den Landkreis Bautzen führte – zumindest durch Teile davon. Los ging es in Boxberg und dann wurde die Gemeinde Lohsa angesteuert. Hier ging es über Driewitz, Litschen, Hermsdorf, Groß-Särchen und Lohsa bis nach Weisskollm. Ein gutes Dutzend Fahrzeuge rollte mit Lichterketten geschmückt durch diese Orte, natürlich in Polizeibegleitung. Überall an den Straßenrändern hatten sich Leute versammelt, um dieses Schauspiel mit anzusehen. In manchen Orten wurde ein Glühweinverkauf organisiert.

Auch heute ist die Weihnachts-Feuerwehr wieder auf Tour, genauso wie am kommenden Advents-Wochenende immer Freitag und Samstag. Folge Routen stehen noch aus:

Tour 4 am Samstag, 09.12.2023:
Weißwasser, Trebendorf, Mulkwitz, Rohne, Schleife, Halbendorf, Groß Düben und Lieskau

Tour 5 am Freitag, 15.12.2023:
Halbendorf, Schleife, Spremberg

Tour 6 am Samstag, 16.12.2023:
Weißwasser, Boxberg, Schleife

Gestern war es dieses Jahr bereits die dritte Tour der Weihnachtsmarkt-Feuerwehr durch die Lausitz. Vor gut einer Woche stand aber noch in den Sternen, ob die Kolonne überhaupt ausrücken dürfe. Genehmigungen und Gesetzmäßigkeiten sorgten für Probleme. Doch man fand eine Lösung: Vor und nach dem Konvoi fuhr ein Polizeifahrzeug zur Absicherung und so konnte man mitfahren. Nicht zuletzt war dies auch dem Engagement von Bautzen Landrat Udo Witschas zu verdanken, er selbst ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Lohsa und appellierte an die Landesregierung, den Weg für solche Veranstaltungen freizumachen.