Sturm: Was bedeuten eigentlich die Windgeschwindigkeiten?

Wenn in den Nachrichten ein Unwetter angekündigt wird, dann wird der Sturm meist mit Windgeschwindigkeiten in km/h verdeutlicht. Doch ab wann ist das dann überhaupt ein Sturm und wie wirken sich die Geschwindigkeiten am Ende auf die Umgebung aus? In folgender Tabelle möchten wir euch das Ganze etwas veranschaulichen:

Windgeschwindigkeit
in km/h
Windstärke
& Bezeichnung
Auswirkungen
bis 1 km/h 0 Bft
Windstille
keine
1 bis 5 km/h 1 Bft
Leiser Zug
keine
6 bis 11 km/h 2 Bft
Leichte Brise
keine
12 bis 19 km/h 3 Bft
Schwache Brise
keine
20 bis 28 km/h 4 Bft
Mäßige Brise
keine
29 bis 38 km/h 5 Bft
Frische Brise
keine
39 bis 49 km/h 6 Bft
Starker Wind
keine
50 bis 61 km/h 7 Bft
Steifer Wind
Bäume schwanken merklich, Anstrengung beim Gehen gegen den Wind
62 bis 74 km/h 8 Bft
Stürmischer Wind
Zweige brechen ab, beim Gehen starker Widerstand
75 bis 88 km/h 9 Bft
Sturm
Äste brechen ab, Dachziegel fallen herunter, Gegenstände werden umgeworfen und verweht, Behinderung beim Laufen
89 bis 102 km/h 10 Bft
Schwerer Sturm
Bäume werden entwurzelt oder brechen ab, Gegenstände werden weggeweht, größere Schäden an Häusern, man kann kaum noch gehen
103 bis 117 km/h 11 Bft
Orkanartiger Sturm
schwere Schäden durch Windbruch, Dächer werden abgedeckt, Fahrzeuge aus der Spur geworfen, man kann nicht mehr gehen
mehr als 118 km/h 12 Bft
Orkan
extreme Verwüstungen und schwerste Schäden

 

Werbung