Schwarzkollm: 2 Transporter geklaut – Polizei stellt Täter

Anzeige

Streifen der Bundespolizeiinspektion Forst haben in der Nacht zu Donnerstag das Verschwinden zweier Kleintransporter aus dem Landkreis Bautzen verhindert. Die Volkswagen wurden in Schwarzkollm einem Handwerker gestohlen. Einen 30-Jährigen nahm die Polizei vorläufig fest.
Der Einbruch in den Schwarzkollmer Betrieb an der Sandwäsche war noch gar nicht aufgefallen, da waren der VW T 5 und der VW Crafter schon auf dem Weg in die polnische Republik. Die Bundespolizisten entdeckten kurz nach 02:00 Uhr die beiden Fahrzeuge auf der BAB 15 unweit von Roggosen. Sie stoppten die Transporter. Einem der Fahrer gelang die Flucht in die Dunkelheit, einen 30-jährigen Tatverdächtigen nahmen die Beamten an der Anschlussstelle Forst vorläufig fest.
Nach einem Rückruf bei dem rechtmäßigen Eigentümer der Volkswagen wurde bekannt, dass Unbekannte Stunden zuvor in seine Betriebsräume eingebrochen waren und dort die beiden Fahrzeuge erbeutet hatten. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektionen Görlitz und Süd (Brandenburg) führen die weiteren Ermittlungen gemeinsam mit der Soko Kfz des sächsischen Landeskriminalamtes. (PD Görlitz | Symbolbild)

Anzeige