Schon wieder: Unbekannter wirft Äste und Holz auf Straße

Anzeige

Am Samstagabend kam es in Dürrhennersdorf zu einem Verkehrsunfallunfall. Ein 45-Jähriger Audi- und ein 27-jähriger VW-Fahrer befuhren hintereinander mit ihren Fahrzeugen die Neuschönberger Straße. Auf der Wilhelmshöhe vernahmen beide einen lauten Knall und sahen, wie eine Person mit einer Taschenlampe unerkannt flüchtete. Vermutlich wurden beide Wagen von einem Ast getroffen. Der Audi wies Beschädigungen am Dach und der VW am Außenspiegel auf. Auf der Fahrbahn fanden Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland Baumstämme und Äste unterschiedlicher Stärke. Ein Fährtenhund kam zum Einsatz. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, eine Person mit einer Taschenlampe oder einer Stirnleuchte im Bereich der Wilhelmshöhe gesehen haben oder den Täter kennen, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zittau-Oberland (03583 62-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. [Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild]

Anzeige