Rammenau: Mit 2,92 Promille überschlagen

10

Einen fleißigen Schutzengel muss am Sonntag Abend der Fahrer eines Subaru in Rammenau gehabt haben. Der 33-jährige hatte ordentlich „getankt“ und war mit stolzen 2,92 Promille auf der Niederdorfstraße in Richtung Goldbach unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er aber die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich und blieb auf einem angrenzenden Grundstück liegen. Unglaublich: Der Mann kam völlig unversehrt davon. Allerdings musste er seine Fahrerlaubnis nach einer Blutentnahme der Polizei überlassen. Am Auto entstanden etwa 2000 Euro Schaden.