Polizisten erschießen ausgebüxte Schafe

Zwei offenbar ausgebüxte Schafe haben am Dienstagvormittag auf  der B 178 in der Nähe von Obercunnersdorf für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Die beiden Tiere ließen sich jedoch nicht von der dreispurigen Hauptverkehrsader treiben. Die Bemühungen, den Halter der Tiere zu ermitteln, verliefen erfolglos. Streifen des Polizeireviers Zittau-Oberland hatten zwischenzeitlich die Bundesstraße gesperrt, um Unfälle zu verhindern. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, die Tiere einzufangen, blieb den Beamten nichts anderes übrig, als sie zu erschießen.