Panschwitz-Kuckau: Schwerer Unfall auf S100

Anzeige

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der S100 zwischen Panschwitz-Kuckau und Thonberg sind am frühen Nachmittag kurz nach 14:00 Uhr drei Personen teils schwer verletzt worden. Zwei Personen wurden mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus gefahren, eine Person mit dem Rettungshelikopter aus Bautzen geflogen. Die Feuerwehren Kamenz Stadt, Kamenz Wiesa und Panschwitz-Kuckau sicherten die Unfallstelle und befreiten eine eingeklemmte Person. Insgesamt waren 26 Kameraden im Einsatz. Die S100 war während den Bergungsarbeiten voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (RK)

Anzeige