Mann wird bei Werkstattbrand in Neukirch verletzt

Anzeige

In Neukirch/Lausitz hat es am Mittwochnachmittag in einer Firma gebrannt. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet eine Absauganlage in einer Werkstatt in Brand. Umgehend wurden die Feuerwehren aus Neukirch, Putzkau, Steinigtwolmsdorf, Wilthen und Tautewalde alarmiert. Auch der Rettungsdienst musste anrücken, da sich ein 55-jähriger Mitarbeiter leicht verletzte. Die herbeigeeilte Feuerwehr ging mit schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung und Belüftung in das Gebäude vor. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.

Anzeige