Lebensgefahr! Extreme Schneelast lässt reihenweise Bäume umkippen

Erst sorgte der Schnee auf den Straßen in Ostsachsen für Probleme, jetzt in den Wäldern. Hier herrscht ab sofort sogar Lebensgefahr! Denn der schwere, nasse Schnee ist eine so große Last für die Bäume, dass diese reihenweise umkippen oder größere Äste abbrechen. Die Feuerwehren sind bereits zu dutzenden Einsätzen ausgerückt, um Straßen von umgekippten Bäumen zu befreien. So auch im Rödertal im Kreis Bautzen. Hier fielen in der vergangenen Nacht mehrere Einsätze an. Bei einem davon war auch die Freiwillige Feuerwehr Ohorn beteiligt. Einsatzleiter Rico Hähle warnt jetzt sogar davor, überhaupt die Wälder zu betreten. Außerdem sollten sich Autofahrer vor Antritt einer Fahrt genau überlagen, ob diese denn wirklich unbedingt nötig sei. Denn umstürzende Bäume können auch Autos treffen und schnell zu einem Unglück führen. Und die Situation bleibt weiter angespannt: Die Bäume sind bereits seit Mittwoch an der Belastungsgrenze und derzeit zeichnen sich weitere Schneefälle ab. Es ist also sehr gefährlich auf den Straßen. Unter Umständen wird es auch Straßensperrungen geben, wenn massiver Schneebruch droht.

Werbung