INTERSCHUTZ: Deshalb lohnt sich ein Besuch der Messe!

Anzeige

Nur noch eine Woche warten, dann startet die INTERSCHUTZ 2022 in Hannover. Vom 20. bis 25. Juni sind die Hallen auf dem Messegelände geöffnet. Und auch wenn es im Frühjahr großen Wirbel um die Absagen einiger Aussteller gab, so lohnt sich ein Besuch der INTERSCHUTZ 2022 trotzdem! Denn das Ausstellerverzeichnis birgt aktuell mehr als 1.300 Einträge. Würde man bei jedem Stand anhalten und 10 Minuten verbringen, dann würde der Messebesuch ganze 225 Stunden andauern. Bei den vielen Ausstellern aus der ganzen Welt wird es jede Menge Neuheiten zu sehen geben. Von Einsatzfahrzeugen über Schutzausrüstung bis hin zu digitalen Produkten und allem rund um Werkzeuge und Equipment ist für jedes Interessengebiet etwas dabei. Die INTERSCHUTZ ist schließlich die Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit.

Neben den großen Messehallen wird auch das riesige Freigelände geöffnet sein und unzählige Ausstellerstände beherbergen. Nicht nur hier, sondern auch im Innenbereich wird es nach jetzigem Stand keine Maskenpflicht geben, die aktuelle Corona-Lage lässt eine entspannte Atmosphäre zu. Das ermöglicht auch wieder die begehrten Programmhöhepunkte, wie zum Beispiel Vorführungen und auch sportliche Wettkämpfe. Dazu gehören zum Beispiel die FireFit European Championships, die Holmatro Rescue Challenge oder Live-Trainings bei der S-GARD Safety Tour. Abgerundet wird dies noch durch Konferenzen und Symposien, die in einem separaten Teil der Messe stattfinden werden.

Übrigens: Für die Anreise zur INTERSCHUTZ kann man auch das 9-Euro-Ticket nutzen, welches in ganz Deutschland gültig ist. Die Messe in Hannover ist sehr gut an den ÖPNV angebunden.

Dass die INTERSCHUTZ eine internationale Messe ist spiegelt sich besonders an den Partnerlandtagen wider. Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag stehen zuerst Frankreich, dann Italien und anschließend die USA ganz im Mittelpunkt des Geschehens. Aber auch aus anderen Ländern wird es jede Menge Aussteller geben. Die weitesten haben eine Anreise von 18.000 Kilometern, sie kommen aus Neuseeland 🇳🇿.

Eintrittskarten gibt es noch online im Ticketshop der INTERSCHUTZ, sie kosten 24 Euro bzw. 19 Euro ermäßigt.

Anzeige