Hoyerswerda: Schule ist evakuiert, Polizei durchsucht das Gebäude

Nach der Amok-Androhung in einer Berufsschule in Hoyerswerda ist das Gebäude mittlerweile geräumt worden. Alle minderjährigen Schüler wurden und werden von den Eltern abgeholt, alle anderen Schüler können selbstständig nach Hause. Nun durchsucht die Polizei das Gebäude nach Personen oder anderen Gefahren. „Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen aufgrund der Androhung einer Straftat gegen Unbekannt auf“, so eine Sprecherin der Polizei. Ihren Angaben zufolge war ein Schriftstück die Ursache für den Einsatz. In diesem sei eine Amoktat angekündigt worden, welche die Polizei sehr ernst und sofort erste Maßnahmen einleitete. Etliche Einsatzkräfte waren und sind aktuell im Einsatz.

Werbung