HLF 10 der FFw Gersdorf

114

Bei der Feuerwehr Gersdorf im Haselbachtal ist seit März 2014 ein Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 10 in Dienst. Das ehemalige Vorführfahrzeug aus dem hause Schlingmann ist auf einen Mercedes Benz 1326 AF aufgebaut und bringt stolze 256 PS auf die Straße. Darüber hinaus verfügt das HLF über einen Allradantreib, der auch Geländefahrten zulässt. Die Beleuchtung am Fahrzeug ist nahezu komplett in LED ausgeführt. Sowohl im Innenraum, sowohl in den Geräteräumen, aber auch die Umfeldbeleuchtung besteht aus Leuchtdioden. Neben den Blaulichtern gibt es im hinteren Bereich auch eine nützlich LED-Heckabsicherungsanlage in gelb. Der LED-Lichtmast auf dem Dach wurde jedoch mit Xenon-Strahlern ausgestattet. Ebenfalls auf dem Dach befindet sich auch das Pressluft-Martin-Horn.
Beladen ist das HLF 10 nach Norm. Neben B- und C-Schläuchen sind viele weitere Wasserführende Amaturen vorhanden. Dazu kommen Pulver- und Co2-Löscher, sowie 120 Liter Schaumbildner. Auch für die technische Hilfe sind jede Menge Gerätschaften vorhanden. So ein hydraulischer Rettungssatz von Weber Hydraulik. So wurden eine Schere RSX 200-107 und ein Spreizer SP 49 verbaut. Dazu kommen noch drei verschiedene Rettungszylinder, um gerade bei Verkehrs- und Bahnunfällen optimal helfen zu können. Hierfür sind auch Hebekissen bis 20 Tonnen verlastet. Tauchpumpe, Kettensäge, Steck- und Schiebeleiter, sowie diverse andere Geräte sollen für das große Einsatzspektrum der Gersdorfer Wehr ausreichen. Bleibt zu hoffen, dass die Kameraden es nicht allzu oft brauchen werden…