Endlich! Lage in Schwepnitz mehr als 24 Stunden ruhig

63

Die Lage in der Königsbrücker Heide bei Schwepnitz scheint sich endlich beruhigt zu haben. Seit mehr als 24 Stunden habe es keine Auffälligkeiten mehr gegeben. Das bestätigte am Nachmittag ein Sprecher des Landratsamtes. Seinen Angaben zufolge gebe es zwar immer noch jede Menge Glutnester, aufgrund der ruhigen Witterung wäre es aber zu keiner erneuten Flammenbildung gekommen. Die Feuerwehr habe sich vorerst zurückziehen können, lediglich eine Brandwache ist mit der Wärmebildkamera dauerhaft vor Ort, um die Lage kontinuierlich zu kontrollieren. Am 6. September war der Großbrand auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz ausgebrochen und hatte sich auf rund 260 Hektar ausgebreitet. Fast zwei Wochen lang flammten immer wieder Gutnester auf und beschäftigten so die Feuerwehr. Zeitweise wurden auch Hubschrauber zur Brandbekämpfung eingesetzt.