Dresden: Feuerwehr und SEG üben das Zusammenspiel

Im Dresdener Ortsteil Schönfeld haben gestern Abend Feuerwehr und Schnelleinsatzgruppe (SEG) das Zusammenspiel geübt. In einer realitätsnahen Einsatzübung wurden die Freiwilligen Wehren aus Weißig und Eschdorf, sowie die DRK SEG Schönfeld-Weißig eingesetzt. Das Szenario sah folgendes vor: bei einer Feierlichkeit hatte es an einem Lagerfeuer eine Verpuffung gegeben. Es gab acht Verletzte, wovon einige panisch in ein Waldstück flüchteten. Aufgabe der Einsatzkräfte war es, die Lage zu sondieren, die Verletzten zu versorgen und die Umgebung nach weiteren Patienten abzusuchen. Es wurde ein Patienten-Sammelplatz errichtet, an welchen die Verletzten hintransportiert, kategorisiert und für den Abtransport vorbereitet wurden. Anschließend verbrachte die Feuerwehrleute die Patienten einzeln über unwegsames Gelände zum bereitstehenden Rettungswagen, der die Verletzten dann abtransportierte. Bei den Witterungsbedingungen eine schweißtreibende Arbeit, die sich am Ende aber auszahlte. In kommenden Einsätzen können die ausschließlich ehrenamtlichen Kräfte dann auf die gesammelten Erfahrungen zurückgreifen und aus möglicherweise aufgetretenen Fehlern lernen.