Burkau: Auto kracht mit voller Wucht gegen Schutzplanke

Der Griff nach einer Trinkflasche wurde in der Nacht zu Freitag auf der BAB 4 einem 32-jährigen Seat-Fahrer zum Verhängnis. Die kurze Unaufmerksamkeit reichte aus, um die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren. Der Wagen kam ins Schleudern und in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden an dem Auto und der Schutzplanke wurde auf ca. 4.500 Euro geschätzt. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt. (Text: PD Görlitz)