Blaulicht und Martinshorn: Auch Fußgänger müssen Platz machen

Wenn sich Einsatzkräfte mit Sondersignal durch den Verkehr kämpfen, dann kann das viele Nerven kosten. Autos, die nebeneinander anhalten, LKW, die enge Straßen blockieren und Autofahrer, die auch an der roten Ampel einfach keinen Platz machen. Von der Rettungsgasse auf der Autobahn mal ganz abgesehen. Doch besonders gefährlich wird es, wenn Fußgänger das Signalhorn nicht beachten und einfach die Straßen überqueren. So auch vor kurzem in Reutlingen (Baden-Würtemberg). Ein Streifenwagen fuhr mit Blaulicht und Martinshorn an eine Kreuzung heran. Kurz vor der Ampel war aber Schluss, der Verkehr konnte dem Streifenwagen keinen Platz machen, da viele Fußgänger über die Straße liefen und das Sondersignal gar nicht beachteten. Ein Polizist sorgte schließlich für freie Bahn und verscheuchte die Passanten von der Straße. [Foto: Screenshot YouTube, User: Blaulichtnews Reutlingen]

Werbung