Schwepnitz: Panzerfaustgeschoss in Aufzuchtteich gefunden

16

Am Mittwochnachmittag war ein Mitarbeiter der Teichwirtschaft damit beschäftigt, Fische aus einem Aufzuchtteich umzusetzen. Unweit des Abflusses entdeckte der 50-Jährige einen angerosteten Gegenstand. Bei genauem Hinsehen musste er feststellen, dass es sich hierbei vermutlich um Fundmunition handelt. Daher informierte er umgehend die Polizei. Beamte des Reviers Kamenz begaben sich zum Fundort und nahmen den Gegenstand „unter die Lupe“. Dabei handelte es sich um das Geschoss einer russischen Panzerfaust. Die kyrillischen Buchstaben auf dem etwa 20 cm großen Teil wiesen auf dessen Herkunft hin. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes wurden hinzugezogen und mit der Bergung und Entsorgung der Munition beauftragt. (PD Görlitz)