Rammenau: Überschlag nach Maisfeld-Ausflug

51

Ein schwerer Unfall hat sich am späten Mittwoch Abend in der Nähe von Rammenau bei Bischofswerda ereignet. Ein PKW Renault war auf der S102 in Richtung Burkau unterwegs, als er in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Er überfuhr einen Verkehrsleitpfosten, ehe er in einem Maisfeld landete. Hier setzte das Auto nach einem kurzen Sprung waagerecht auf und sauste mit hoher Geschwindigkeit durch ein Maisfeld. Auf einer Länge von etwa 80 Metern schlug der Renault eine gut drei Meter breite Schneise. Erst als das Maisfeld zu Ende war, überschlug sich der PKW und landete auf dem Dach auf einer Nebenstraße. Das Fahrzeug ging in Flammen auf, Ersthelfer konnten den Mann gerade noch in letzter Sekunde befreien. Feuerwehr und Rettungsdienst eilten mit einem Großaufgebot zur Unfallstelle und kümmerten sich um den Schwerverletzten. Mithilfe von Schaummittel wurde der Brand gelöscht. Am PKW entstand Totalschaden. Eine der Ersthelferinnen erlitt einen Schock und musste ebenfalls ins Krankenhaus. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

[slideshow]