Ostsachsen: Vorsicht – Wildschweine unterwegs

Anzeige

Die Maisernte in Ostsachsen ist in vollem Gange und damit verlieren viele Wildschweine ihre Sommerunterkunft. Beunruhigt von den Landmaschinen sind sie nun auch verstärkt am Tage unterwegs, queren die Straßen und erhöhen somit das Unfallrisiko für alle Verkehrsteilnehmer.
So nahm der Ausflug einer Wildschweinrotte im Nieskyer Ortsteil See ein jähes Ende. Sie kreuzten die S 121 und wurden von einem Kleintransporter erfasst. Drei Schweine verendeten sofort, zwei weitere mussten durch die eingesetzten Polizeibeamten von ihren Qualen erlöst werden. Die Bilanz dieses Unfalls: Fünf tote Wildschweine und 2000 Euro Sachschaden am Fahrzeug. (PD Görlitz)

Anzeige