Ostsachsen: Bahnt sich ein Schnee-Chaos an?

23

Der recht milde Start des Winters scheint allmählich abzuklingen. Waren in den vergangenen Tagen 13 Grad nicht außergewöhnliches mehr, so sind die Temperaturen derzeit wieder am sinken. Medienberichten zufolge rechnen Experten damit, dass schon nächste Woche ein heftiger Wintereinbruch zu erwarten sei. Richtig einig ist man sich aber noch nicht. Zwei Szenarien könnten aber durchaus eintreten. Zum einen könne durch den Rückzug eines Hockdruckgebietes über den Atlantik enorme Schneefälle zu uns gebracht werden. Das könnte vor allem Autofahrern zum Verhängnis werden. Wintersportler dürften sich über diese Nachricht jedoch freuen. Die zweite Möglichkeit wäre, dass aus Sibirien trockene Kaltluft nach Deutschland zieht. Über einen längeren Zeitraum könnten dann Minusgrade im zweistelligen Bereich herrschen. Genaueres können die Meteorologen jedoch erst in den kommenden Tagen vorhersagen.