Neueibau: Laster kollidiert mit Radfahrer

Auf der B96 in Eibau war heute gegen 16.45 Uhr ein wirres Hin- und Herfahren eines Rettungswagens zu beobachten. Mit Blaulicht und Sirene bahnte sich das Einsatzfahrzeug seinen Weg durch den Feierabendverkehr. Anwohner bemerkten das in wenigen Minuten mehrmalige Auftauchen des Autos, machten sich aber keine weiteren Gedanken darüber. Die Besatzung des Rettungswagens hingegen hatte Stress pur. Die Sanitäter waren auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall, der sich in Eibau ereignet haben sollte. Doch auch nach mehrmaligem Abfahren der Ortslage konnten sie nichts finden. Zu ungenau waren die Angaben des Anrufers, der den Notruf absetzte. Erst nachdem die Rettungsleitstelle weiter recherchierte, konnte festgestellt werden, dass es sich nicht um Eibau handelte, sondern NEUeibau. Drei Buchstaben haben hier wertvolle Zeit geraubt. Der Rettungswagen raste schließlich in den wenige Kilometer entfernten Zielort – und fand hier endlich die Unfallstelle. Ein LKW war mit einem Radfahrer kollidiert. Der Laster wollte auf der Hauptstraße überholen, als der Radler plötzlich nach Links ausscherte und in den Sattelschlepper fuhr. Er wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. (RL)