Königswartha: Ist hier ein Irrer unterwegs?

Die Polizei und Anwohner im beschaulichen Königswartha sind in Alarmbereitschaft. Derzeit fahndet man nach einem  Mann (scheinbares Alter von 35), welcher sich vermutlich bereits in psychatrischer Behandlung befand. Dieser ist auf freiem Fuß und machte auf eine verwirrte Art und Weise in Königswartha auf sich aufmerksam. Er sprach Passanten auf offener Straße an und drängte Ihnen ein Gespräch auf. Dieses hatte zu keinem Zeitpunkt einen Sinn. Der Mann machte laut Augenzeugen einen sehr verwirrten Eindruck und könnte ein agressives Verhalten an den Tag legen. Er hat giftgrüne Haare, bunte Fingernägel, trägt mehrere Armbänder und hat einen Hund Namens Amy bei sich. Der Mann selbst hört auf den Namen Michael. Er soll auch Kinder und Jugendliche angesprochen und ihnen Geschenke angeboten haben. Die alarmierte Polizei fahndet zum gegenwärtigen Zeitpunkt immernoch verstärkt im Raum Königswartha nach dem Mann. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. (JL/RL)