Hoyerswerda: Brand in einer Lagerhalle

Feuerwehr und Polizei sind am Montagabend in Hoyerswerda zu einem Einsatz geeilt. In der Straße E im Industriegelände brannten Granulate und Dämmmaterial in einer Lagerhalle. Das etwa 230 x 50 Meter große Gebäude auf dem Gelände eines ehemaligen Betonwerks wurde nicht beschädigt. Die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda und die Freiwilligen Wehren Zeißig, Altstadt, Neustadt/Kühnicht und aus Michalken löschten mit 26 Kameraden das in Brand geratene Lagergut in der Halle. Gegen 01:00 Uhr waren die Flammen gelöscht. Verletzt wurde niemand. Ein Brandursachenermittler wird am Mittwoch seine Untersuchungen vor Ort aufnehmen. (Text: PD Görlitz | Fotos: Rico Loeb)