Hirschfelde: Pole nach Fahrraddiebstahl festgenommen

Am 03.09.2014 gegen 18:47 Uhr erhielt eine Streife der gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz durch das Polizeirevier Zittau die Mitteilung, dass soeben im Bereich Hirschfelde, Görlitzer Straße  ein Fahrrad durch 2 Personen entwendet wurde und sich beide Personen in Richtung Grenze begeben. Der Geschädigte hatte den Diebstahl beobachtet und die Landespolizei umgehend angerufen. Gegen 18:56 Uhr konnte durch die hinzu geeilte Streife eine männliche Person im Gleisbereich an der grenzüberschreitenden Eisenbahnbrücke gestellt werden. Der andere Täter konnte mit dem Fahrrad unerkannt nach Polen entkommen. Der gestellte Tatverdächtige, ein 29- jähriger polnischer Bürger wurde mit zum Tatort genommen. Durch den Geschädigten wurde er zweifelsfrei als die Person erkannt, welche zuvor das Grundstück verlassen hatte.
Der Tatverdächtige wurde mit auf die Dienststelle der Bundespolizei in Hirschfelde genommen, da er auch keinerlei Ausweisdokumente bei sich hatte. Gegen ihn wird nun polizeilich ermittelt, da er dringend tatverdächtig ist, als Mittäter an dem Fahrraddiebstahl beteiligt gewesen zu sein. Nachdem diese Maßnahmen abgeschlossen waren, wurde er gegen 20:45 Uhr aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen. Nach dem zweiten Täter und dem Fahrrad wird nun gefahndet. (BPOLI Eberbsabch