Gnaschwitz: Jäger stirbt bei tragischem Unfall

Anzeige

Bereits am Samstagabend ereignete sich bei Gnaschwitz ein tragischer Jagdunfall. Ein 55-jähriger Jäger war im Gelände unterwegs, als sich plötzlich ein Schuss aus seiner Waffe löste und ihm am Oberschenkel traf. Offenbar versuchte der Mann noch sein Auto zu erreichen, schaffte dies aber nicht mehr. Angehörige fanden den Mann leblos unweit seines Hochsitzes im Gras. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Laut Angaben der Polizei kann ein Fremdverschulden und Suizid ausgeschlossen werden.

Anzeige