Crostau: Polizei beherbergt herrenloses Nilpferd

Anzeige

Seit Samstagmorgen wartet im Polizeirevier Bautzen ein Nilpferd darauf, dass sich sein Besitzer meldet. Eine Wanderin gab das etwa einen Meter große Plüschtier bei der Polizei in Pflege. Sie hatte es bereits am 8. August in der Wanderhütte „An der Horke“, einem Rastplatz zwischen Crostau und Karlsberg, gefunden und den Besitzer selbst nicht in Erfahrung bringen können. Der oder die (vermutlich) junge Besitzer/-in vermisst sein/ihr Kuscheltier sicher bereits schmerzhaft. Es kann jederzeit im Polizeirevier Bautzen (03591 356-0) abgeholt werden. (Text: PD Görlitz)

Foto: Polizei
Foto: Polizei
Anzeige