Bautzen: Unwetter zieht über den Landkreis

Anzeige

Kräftig geblitzt und gedonnert hatte es am Mittwoch in weiten Teilen des Landkreises Bautzen. Mehrere Gewitterfronten zogen über die Region, sodass auch die Kreisstadt selbst am Abend getroffen wurde. Im Ortsteil Auritz kam gleich so viel Regen herunter, dass die Obere Straße an der Einmündung zur B6 plötzlich komplett unter Wasser stand. Das von den Feldern ablaufende Regenwasser war einfach zu viel für den nahegelegenen Bach. Außerdem waren die Abläufe verstopft. Hier griffen die Kameraden der Berufsfeuerwehr Bautzen ein. Mit vereinten Kräften suchte man im mittlerweile mehr als zehn Zentimeter tiefen Wasser nach den Gullydeckeln. Diese wurden per Axt herausgehoben, entschlammt und das Wasser konnte abfließen. Für die Anwohner dennoch ein lästiges Unterfangen. Schließlich sei es nicht das erste Mal, dass nach einem Unwetter die Straße und auch einige Grundstücke „absaufen“ würden. An die Stadt hätte man sich bereits gewandt, jedoch kommt kein anständiger Kompromiss zustande. Bleibt zu hoffen, dass man sich für die Zukunft einigen kann. (RL)
[slideshow]

Anzeige