Zodel: Busfahrer rettet schulfreien Tag

13

Ein aufmerksamer Busfahrer der Görlitzer Verkehrsbetriebe hat am Montagmorgen den schulfreien Tag eines Kindes gerettet. Nach einem Missverständnis war dieses der Ansicht, doch zur Schule zu müssen. Doch der Chauffeur wusste, dass am gestrigen Montag keine Schule stattfand. Nur, wie das Problem nun lösen? Der Mann musste ja auch seine Tour fortsetzen. Die Lösung war denkbar einfach: in Zodel stoppte er den Linienbus an einem Kindergarten und sprach mit den Betreuerinnen. Dort konnte das Schulkind auf die zwischenzeitlich informierte Mutter warten. Die Polizei bedankt sich bei dem Gutherzigen für sein Mitdenken.  (PD Görlitz)