LKW kommt von Fahrbahn ab und landet auf Feld – Fahrer starb offenbar am Steuer

10738

Auf der A4 bei Ottendorf-Okrilla ist am Montagmorgen ein LKW-Fahrer auf tragische Weise ums Leben gekommen. Der Laster war zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla in Richtung Dresden unterwegs. Plötzlich muss der Fahrer des Sattelzuges medizinische Probleme erlitten haben. Er verlor die Kontrolle und kam mit dem Gespann nach rechts von der Fahrbahn ab. Der LKW kam anschließend auf einem Feld zum Stehen. Der Trucker war nicht mehr ansprechbar. Der Beifahrer reagierte sofort und leitete eine Reanimation ein. Doch vergebens. Angerückte Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Die Freiwillige Feuerwehr musste den Mann anschließend noch aus der Kabine bergen. Ein Bestattungsunternehmen wird sich um weiteres Kümmern. Unklar ist noch, wie aufwändig die Bergung des LKW wird. Gegenwärtig laufen entsprechende Maßnahmen. Die A4 ist aktuell befahrbar, es hatte sich nur zwischenzeitlich ein langer Stau gebildet.