Zittau: Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Zittau– Eine 86- jährige Fußgängerin ist bei einer Kollision mit einem Auto tödlich verunglückt.

Eine Fußgängerin ist am Donnerstagnachmittag von einem Auto erfasst worden und wurde dabei tödlich verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte die Frau die Löbauer Straße in Zittau zwischen wartenden Fahrzeugen überquert. Ein 30- jähriger befuhr zur selben Zeit die Löbauer Straße stadteinwärts. Dieser erwischte die Frau mit seinem Fahrzeug und schleuderte sie auf die Gegenfahrbahn, wo sie von einem weiteren Fahrzeug (Renault Megane) eines 73- jährigen erfasst wurde.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften eilte zur Unfallstelle. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb die Frau auf Grund ihrer schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Ein hinzugerufener Rettungshubschrauber aus Senftenberg drehte ohne zu landen wieder ab.

Neben dem Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz nahm ein Gutachter seine Arbeit zur Unfallursache auf. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 7.000€.

Werbung