Wagen rollt in „Cunnersdorfer Wasser“

Am Freitagmorgen hat sich „An der Hohle“ in Niedercunnersdorf ein Auto selbstständig gemacht…

Nachdem die Halterin des Citroen C3 ihr Fahrzeug abstellte, musste sie nach kurzer Zeit durch einen Knall feststellen, dass ihr Fahrzeug in das „Cunnersdorfer Wasser“ gerollt ist. Da in dem Fahrzeug keine Personen waren und dieses auch keine Betriebsstoffe verloren hatte, konnte die  Feuerwehr Obercunnersdorf den Einsatz beenden. Die Freiwillige Feuerwehr Niedercunnersdorf blieb vor Ort, um eventuelle Absicherungen während einer Bergung vorzunehmen.

Es lässt darauf schließen, dass das Fahrzeug nicht ausreichend gesichert wurde. Zur Schadenshöhe konnten keine Angaben gemacht werden, dieser dürfte aber im vierstelligen Bereich liegen.

Der durch die Feuerwehr hinzugerufene Abschleppdienst konnte das Fahrzeug nicht bergen. Zu späterer Stunde soll sich eine Kran mit der Bergung des Fahrzeugs befassen.