Blinde Zerstörungswut in Zittau: Fahrzeuge und Geschäfte beschädigt

Zittau– Es gibt sie leider immer noch, die „Menschen“, die aus purer Zerstörungswut Eigentum anderer Menschen beschädigen.

In der letzten Nacht traf es gleich sieben Autobesitzer, die Opfer dieses sinnfreien Vandalismus wurden. Die Autos parkten an der Weststraße und der Pescheckstraße. Unbekannte schlugen oder traten die Außenspiegel der Fahrzeuge ab, oder beschädigten sie so, dass diese trotzdem erneuert werden müssen.

Wie die Polizei mitteilt, waren Fahrzeuge der Hersteller Mercedes, Skoda, Toyota und Seat betroffen. Der Schaden dieser blinden Zerstörungswut wird auf 3.500€ beziffert.

Auch in der Zittauer Innenstadt ließen Vandalen ihr Werk zurück. Die einen sind fassungslos, die anderen einfach nur wütend. In der Nacht wurden auf dem Zittauer Markt Scheiben von zwei Geschäften zerstört. So wurde die Scheibe der Eingangstür vom Zittauer „Kaffee-Kalle“ eingeschlagen, und ein paar Meter weiter das Schaufenster von „JJ-Bikes“. Auch in diesen Fällen dürfte der Schaden im vierstelligen Bereich liegen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Werbung