Tschechien schließt Grenze für Berufspendler

Neugersdorf– In wenigen Stunden werden die Grenzen zu Tschechien nun auch für Berufspendler geschlossen

Zu einem harten Schlag hat die tschechische Regierung am Montag für Berufspendler ausgeholt. Ab Donnerstag sind die Grenzen auch für Pendler geschlossen, die in Deutschland arbeiten. Den Betroffenen steht nun frei sich eine Unterkunft im Land zu suchen, oder in ihrer Heimat zu bleiben. Pendler die in Deutschland bleiben wollen müssen nach ihrer Rückkehr ins Land mit 14 Tagen häuslicher Quarantäne planen. Die Regelung, die von der Polizei streng kontrolliert wir, tritt zunächst für 3 Wochen in Kraft.

Tschechiens Innenminister warnte vor Verschärfung

Tschechiens Innenminister warnte die Bevölkerung vor einer Verschärfung der Maßnahmen, wenn die Sonderreglung missbraucht werden sollte. Nun, nicht lange nach den ersten Maßnahmen, setzt die Regierung klare Grenzen. Arbeitgeber hatten jetzt ein paar Tage zeit sich um eine Lösung zu bemühen. Ab Mitternacht sind die Grenzen dicht.

Sachsen hilft

Wie die Bild berichtete, bietet der Freistaat tschechischen Pendlern, die in Sachsen als Arzt, Krankenschwester, in der Pflege oder der Krankenhausinfrastruktur arbeiten ein sofortiges Tagegeld von 40,00€ an.

Unter den 10.000 betroffenen Personen sein 400 Ärzte, so die Bild.

Zittau

Wie die Lage im Zittauer Klinikum sein wird muss sich zeigen. Zahlreiche Ärzte aus dem Nachbarland sind am Klinikum tätig.

Werbung