Toyota kracht in Ampel und geht in Flammen auf

Kamenz– Kurz nach Mitternacht verlor ein alkoholisierter 22-jähriger beim Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Polizeiangaben nach wollte der Fahrer rechts von der Hohen Straße auf die Hoyerswerdaer Straße abbiegen, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen den Mast einer Ampelanlage stieß. Der Toyota fing daraufhin sofort Feuer, welches sich rasch ausbreitete- auch im Innenraum des Fahrzeugs. Die hinzugerufene Feuerwehr löschte den Brand. Durch die Flammen entstand eine so große Hitze, dass auch die Schaufensterscheibe eines angrenzenden Elektrofachgeschäfts in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Sachschaden wurde vorerst auf etwa 20.000 Euro geschätzt, das Auto ist Schrott.

Die mögliche Ursache für das Fehlverhalten könnte auf Alkohol zurückzuführen sein. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,56 Promille, was die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte. Gegen den Deutschen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Werbung