Tödlicher Unfall im Steinbruch

 

Kubschütz- Ein 15- jähriger Jugendlicher ist am Dienstagnachmittag in einem Steinbruch an der Schöneberger Passstraße, im Ortsteil Pielitz, verunglückt. Ersten Erkenntnissen nach war der Junge ohne fremden Einfluss in den Steinbruch gefallen. Ein Zeuge, der den Sturz gesehen hatte, versuchte noch den Jungen zu retten und sprang hinterher. Die Rettung missglückte, da der Passant den Jungen durch das trübe Wasser nicht mehr finden konnte. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war vor Ort, um den Jungen retten zu können. Neben Tauchern kam auch ein Schlauchboot zum Einsatz. Die Berufsfeuerwehr Bautzen unterstütze die Gemeindewehren aus Kubschütz und Hochkirch bei ihrem Einsatz. Taucher konnten den Jungen kurz vor Mitternacht nur noch Tod bergen.

Werbung