Tier ausgewichen: Fahrzeug überschlägt sich bei Herrnhut

Herrnhut– Weil ein Tier auf der Straße auftauchte, kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Ein 24- jähriger Fahrer war mit seinem Peugeot gegen 22.15 Uhr auf der K8610, der alten B178, unterwegs. Plötzlich, unmittelbar hinter einer Linkskurve, soll ein Tier auf die Fahrbahn gesprungen sein, so die Polizei. Das Fahrzeug kam auf Grund des Ausweichmanövers links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Peugeot kam im Graben auf dem Dach zum liegen. Einer der beiden Insassen wurde leicht verletzt, der andere erlitt einen Schock. Beide wurde vorsorglich mit zwei Rettungswagen in ein Klinikum gefahren, welches sie noch vor der Bergung des Fahrzeugs verlassen konnten.

Die Feuerwehr Großhennersdorf war mit zwei Fahrzeugen (LF und TLF) und insgesamt 12 Kameraden im Einsatz. Neben der Absicherung und der Ausleuchtung der Unfallstelle, übernahmen sie die Bereinigung dieser und unterstützten den Abschleppdienst bei der Bergungsarbeit. um 00:44 Uhr konnten die Einsatzkräfte den Einsatz beenden.

Werbung