Rauchwolke kilometerweit zu sehen

Rennersdorf– Zu einem Brand kam es am Nachmittag auf einem Grundstück. Mehr als ein Duzend Einsatzkräfte waren vor Ort. Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen.

Angaben vor Ort soll ein Bewohner Geäst verbrannt haben. Die Flammen griffen durch den Wind auf die im Grundstück liegenden Reifen über. Schnell brannte es lichterloh und die Rauchwolke war kilometerweit zu sehen.

17:48 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehren aus Rennersdorf und Berthelsdorf alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen bestätigte sich die Lage. Schnell wurden Trupps zum Angriff vorgeschickt, andere stellten eine stabile Wasserversorgung her. Ein Unterflurhydrant befand sich glücklicherweise unmittelbar an der Einsatzstelle. Mit mehreren C-Rohren gelang es den Einsatzkräften schnell, das Feuer unter Kontrolle zubekommen und dieses zu löschen. Ersten Angaben nach wurde niemand verletzt. Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist momentan nicht bekannt. Die Polizei wird sich mit dem Sachverhalt auseinandersetzen.

Mehr als ein Duzend Kameraden waren mit 3 Fahrzeugen im Einsatz.

Werbung