PKW kracht gegen Baum: Zwei Verletzte bei Unfall im Zittauer Gebirge

Lückendorf– Bei einem schweren Unfall in Lückendorf verletzten sich am Samstagabend zwei Personen.

Gegen 20:45 Uhr befuhr der 23- Jährige Lenker des Audi A4 die Lückendorfer Kammstraße in Richtung Oybin. In einer Linkskurve verlor der Lenker, vermutlich auf Grund der Mischung von unangepasster Geschwindigkeit und den Witterungsverhältnissen, die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort frontal mit einem Baum. Wie der Einsatzleiter vor Ort mitteilt, wurde die gerade mal 18- Jährige Beifahrerin im Fahrzeug eingeklemmt. Den Kameraden gelang es ohne schweren Rettungsgerät die Beifahrerin aus dem Fahrzeug zu befreien. Bei dem Unfall wurde der 23- Jährige leicht- und die 18- Jährige schwer verletzt, so die Polizei in ihrer Meldung. Beide kamen in ein nahegelgenes Klinikum. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von etwa 6.000€. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen musste die Ortsdurchfahrt im betroffenen Bereich voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren 22 Kameraden der Feuerwehren mit 5 Fahrzeugen, sowie 2 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug und 2 Funkstreifenwagen der Landespolizei.