PKW kracht gegen Baum: Fahrer stirbt

Boxberg– Schwerwiegender Crash auf der B156 fordert ein Todesopfer.

„Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden heute die Feuerwehren der Gemeinde Boxberg/O.L., die Feuerwehr Lohsa, die Werkfeuerwehr LEAG, der Rettungsdienst und die Polizei auf die B156 zwischen Boxberg/O.L. und Uhyst/Spree alarmiert,“ das teilt die Feuerwehr Boxberg auf ihrer Seite mit.

Ersten Erkenntnissen nach verlor ein Fahrzeuglenker auf der schneeglatten Fahrbahn kurz nach dem Abzweig Bärwalde die Kontrolle über sein Opel Corsa. Der Pkw kam von der Fahrbahn ab und kollidierte seitlich mit einem Baum, wodurch der Fahrer eingeklemmt wurde. Die Beifahrerin, so die Feuerwehr weiter, wurde bei dem Unfall nicht eingeklemmt. Nach der ersten Lageerkundung und der Prüfung der Vitalfunktionen des Fahrers konnte keine patientengerechte Rettung durchgeführt werden. Eine Sofortrettung aus dem Fahrzeug war notwendig! Nachdem die Feuerwehr den Fahrer aus dem Fahrzeug befreit hatte, wurde umgehend eine Reanimation eingeleitet. Trotz der sofort eingeleiteten Maßnahmen konnte dem Fahrer vor Ort nicht mehr geholfen werden. Er erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die Beifahrerin wurde nach der Erstversorgung mit einem Rettungswagen in ein Klinikum gebracht.

Die Bundesstraße musste für die gesamte Dauer der Einsatzmaßnahmen voll gesperrt werden. Die Feuerwehr war etwa drei Stunden im Einsatz.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Boxberg, die uns das Bildmaterial zur Verfügung gestellt hat.