Görlitz: Auto kracht in Friseursalon

Görlitz– Am Dienstagvormittag ist auf der Jakobstraße ein Auto mit dem Heck in die Ladenscheibe eines Friseurgeschäftes gekracht.

Wie die Polizei berichtet, wollte einen 86-jähriger mit seinem Mercedes rückwärts einparken. Ersten Erkenntnissen nach verwechselte der Mann die Bremse mit dem Gaspedal, weshalb er einen Audi touchierte und voller Schwung rückwärts gegen einen Friseursalon fuhr. Die Wucht der Kollision war so groß, dass der Pkw selbst das Mauerwerk der Hauswand durchbrochen hat. Gäste die zu diesem Zeitpunkt im Friseursalon waren, sind mit dem Schrecken davon gekommen. Wie der Ladeninhaber mitteilt, wurde niemand verletzt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 16.000€. Bei der Schadenshöhe handelt es sich um eine erste Schätzung. Der 86-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*