Feige Tat frustriert Ehrenamt: Feuerwehrfahrzeug mit Graffiti beschmiert

Altenkirchen– Am Dienstagabend wurde der Kommandowagen der Freiwilligen Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld im Westerwald großflächig mit Graffiti beschmiert.

Es war nur ein kurzer Moment, als der Feuerwehrmann das Einsatzfahrzeug unbeaufsichtigt gelassen hatte. Doch diese Zeit nutzten bislang unbekannte Täter, um das Feuerwehrauto großflächig mit Graffiti zu beschmieren. Ob zwei Jugendliche, die kurz vorher gegen die Absperrungen einer neuen Testeinrichtung getreten haben, dafür verantwortlich sind, muss die Polizei klären. Diese haben sich übereinstimmenden Medienberichten zufolge gegen 22:15 Uhr vom Standpunkt entfernt, nachdem sie sich nach einer Ansprache beleidigt fühlten.

Nachdem der Kamerad das Fahrzeug abstellte, um den Bereich kurz fußläufig zu erkunden, nahm der Wehrführer am Kommandowagen die Beschädigung durch Graffiti wahr.

Die hinzugerufene Polizei konnte die Verursacher trotz einer Nahbereichsfahndung nicht mehr aufgreifen.