Erneuter Schmier-Angriff auf Feuerwehr

Lahausen– Erneut wurde in kurzer Zeit ein Feuerwehrgerätehaus das Opfer sinnloser Schmiererei

Vermutlich in der Nacht zum ersten Februar wurde in Lahausen das Feuerwehrgerätehaus durch unbekannte beschmiert.

Es ist nicht das erste mal das ein Gerätehaus auf eine solch dumme Art beschädigt wird. Erst vor kurzem beschmierten Unbekannte das Feuerwehrgerätehaus in Burgtonna, aber nicht nur das: Auch Tore von Mitgliedern und Freunden der Feuerwehr, sowie ein Fahrzeug eines Kameraden sind Opfer dieser „Farbanschläge“ geworden.

Bei den Kameraden, aber auch bei de Bevölkerung stoßen solche Schmierereien auf Unverständnis, Anzeige wurde bereits erstattet. Das Auffinden der Täter erweist sich aber als schwer, wenn diese Kritzeleien nicht gerade „Tags“ beinhalten, die auf die Täter zurückführen können.

Die Schmierereien am Gerätehaus waren aber nicht die einzigen. Wie die „MK Kreiszeitung“ berichtete, stellte sich das ganze Ausmaß erst nach einem Rundgang raus. So wurde der Schriftzug „187“ auf Fenstern, Türen und Wänden der Grundschule zu finden. Auch Container sollen nicht verschont worden sein.

Sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Täter nimmt das Polizeikommissariat Weyhe entgegen.

Werbung