Brand in Lagerhalle

Schirgiswalde-Kirschau– Mehrere hunderttausend Euro Schaden entstanden bei einem Lagerhallenbrand.

Wie die Polizei mitteilt, sind am Mittwochmorgen Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei zu einem Brand an die Kesselstraße nach Kirschau geeilt. Eine Maschine in einer Lagerhalle war offenbar heiß gelaufen und begann stark zu qualmen, so die Polizei weiter. Die ersten Löschversuche von zwei Mitarbeitern (33/39) blieben leider erfolglos. Der Rettungsdienst brachte beide Mitarbeiter zur Kontrolle in ein Krankenhaus. Zahlreiche Kameraden der umliegenden Feuerwehren löschten den Schwelbrand. Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Brand nach etwa eine Stunde nach der Alarmierung gelöscht. Der Sachschaden betrug nach ersten Erkenntnissen mehrere hunderttausend Euro.

Ein Brandursachenermittler nahm am Vormittag seine Arbeit auf. Der Kriminalpolizei ermittelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*